12/09/2018 SAMBISCHE JUGENDKONFERENZ

Wir waren auf unserer ersten sambischen Jugendkonferenz. Am Anfang des Termbreaks fuhren wir einen langen Samstag von Chingola nach Choma um an unserer ersten Gemeindekonferenz teilzunehmen. Wir wurden von unserem BIC Pastor Hajila eingeladen daran teilzunehmen. So nahmen wir ihn auch gleich mit in den Süden. Zusammen mit einem Jugendlichen der Gemeinde, unserem Freund Jörn, der gerade zu Besuch war, Pastor Hajila und uns, war das Auto auch voll.
Wir wussten nicht recht, was wir zu erwarten hatten. Aber wir freuten uns darauf einmal solch eine Konferenz miterleben zu können. Als wir Abends um ca. 21 Uhr ankamen war die Veranstaltung noch voll im Gange. Auf der Bühne wurde gepredigt und gesungen. Der ganze Raum war voller Sambier. Wir waren nach dem langen Fahrtag (morgens um 5.30 sind wir zu Hause losgefahren) ziemlich müde und auch nicht mehr ganz so aufnahmefähig. So freuten wir uns, als wir uns in unserer Unterkunft ausruhen konnten. Frauen und Männer schliefen getrennt in unterschiedlichen Räumen.

img_20180811_124151
Auf der langen Fahrt von Chingola nach Choma. Wir waren 16 Stunden unterwegs.
img_20180812_134359
Zwei Damen die auch in Katjas Zimmer mit übernachtet haben.

Am nächsten Morgen jedoch konnten wir uns voll und ganz auf den Konferenztag einlassen. Es begann mit einem langen Gottesdienst, wo sogar der BIC Bischof kam. Es waren ca. 1000 Besucher in der Halle. Wir drei einzigsten Muzungus (= Weissen) durften auch zwei Lieder vorsingen und einige Grüße sagen. Wir entschieden uns für ein deutsches Lied ("Freude die von innen kommt") und ein englisches. Auch wenn die Sambier kein Wort deutsch verstanden, wurde der Zwischenruf des "Freude" Lieds zum "Renner der Konferenz".
Nachmittags gab es ein Chor-Kontest, wo viele Jugendlichen gegenseitig antraten und Abends dann nochmals eine Veranstaltung. Zwischendurch lernten wir viele Leute kennen, aßen natürlich Nshima mit Huhn und lernten das Gelände kennen. Auch am nächsten Morgen gab es noch ein Seminar über "Leiterschaft" in altersgerechten Gruppen.
Montags Nachmittags verabschiedeten wir uns dann wieder und zogen weiter.

img_20180812_123454
Beim Gottesdienst dürfen wir in der zweiten Reihe sitzen. So sah der Blick hinter uns aus.
img_20180812_102243
Beim Gottesdienst wird viel gesungen. Das ist ein Chor aus dem Kupfergürtel, wo auch wir wohnen.
p1130521
Hier sind alle Jugendlichen aus Chingola zu sehen, die bis nach Choma gereist sind.
20180812_131328
Beim Mittagessen gibt es Nshima
20180812_131411
Auch Jörn schmeckts - der Mann ganz hinten an der Tafel ist übrigens der Bischof der BIC Gemeinde.
img_20180813_093811
Wenn man mal Zeit hat wird auch gespielt.
img_20180813_114723
Das Seminar über Leiterschaft.