23/09/2020 AMANO ÖFFNET WIEDER

Nachdem wir den 3. Term online vor 2 Wochen gestartet haben, kam nach einer Woche die Ansage, dass alle Schulen wieder öffnen dürfen. Darum starteten wir am Montag mit dem dritten Term mit allen Schülern. Nach einer Woche Online-Lernen ist das eine riesen Umstellung für alle.
Alles ist ein wenig anders. Die Schüler sitzen an Einzeltischen und müssen mindestens 1 Meter abstand halten. Mittaggegessen wird auf zwei Schichten und höchsten 2 Personen dürfen an einem Tisch sitzen, Pausenzeiten wurden umstruckturiert und manches darf auch noch nicht statt finden, wie z.B. Sportveranstaltungen oder die Morgenandachten als Gesamtschule.

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass es eine Menge Arbeit für die Lehrer, Dormeltern und eigentlich das komplette Leitungsteam ist. Briefe wurden verschickt, Regeln vereinbart, die Genehmigung vom Gesundheitsamt eingeholt, damit es wieder los gehen kann.
Selbst für die Eltern gibt es veränderte Bestimmungen, die müssen mit ihren Kindern im Auto bleiben, bis sicher ist, dass das Kind fieberfrei ist. Der einzigste Ort an dem Schüler ohne Masken sein dürfen, ist wenn sie mindestens 14 Tage im Dorm gewohnt haben. Darum können die Schüler über das Wochenende nicht mehr nach Hause. Auch über die Mid-Term Ferien bleiben die Schüler darum in der Schule. Gar nicht so leicht ist das für die Schüler, Eltern und Dormeltern.

Ganz schön viel. Genau so fühlt es sich für uns an. Die Tage sind gerade voll und lang. Aber die Freude überwiegt, das wir die Schüler nun endlich wieder persönlich bei uns haben.
Die meisten Schüler haben wir seit März nicht mehr gesehen!

whatsapp-image-2020-09-23-at-08.30.58-2
Die Secondary Schüler essen ihr Mittagessen immer zu zweit am Tisch.
whatsapp-image-2020-09-23-at-08.30.57
Primary-Schüler halten Abstand wenn sie auf ihren Lehrer warten und tragen Masken.
Fotos: