31/07/2021 ZWISCHENZEIT

Wir leben momentan in einer seltsamen Zwischenzeit!
Einerseits sind wir noch voll in Amano mit all dem was dazugehört: Voluntärsverabschiedung, Planung für den nächsten Term, Alltag mit Online-Unterricht, Arbeit im Büro, die niemals weniger wird, Gespräche, Seelsorge....

Andererseits rückt unser erster Heimataufenthalt immer näher. Am 11.8. fliegen wir zurück. Für ganze 4,5 Monate (wobei das 0,5 erst mal mit Quarantäne beginnt). Wir haben unseren Dienstplan schon bekommen und freuen uns auf Predigtdienste, Seminare, eine Freizeit in Österreich und viele Besuche und Treffen mit euch zu Hause.

Einen ganzen Schulterm werden wir weg sein. Wir werden die 12. Klässler nicht mehr sehen, weil momentan immer noch die Schulen geschlossen sind, der Taufkurs kann nicht zu Ende gebracht werden, weil wir weg sind. Aber gleichzeitig übergeben wir auch einiges von unseren Aufgaben temporär an andere. So Wird eine andere Missionarsfamilie die "neuen" Voluntäre übernehmen für den 3. Schulterm und auch die Jugendarbeit kann durch einen engagierten neuen Lehrer weiter gehen.

In unsere Wohnung wird ein Amanomitarbeiter einziehen der uns zu einem guten Freund geworden ist. So wird unser Garten nicht verwildern und wir müssen vor der Abreise nicht alle unsere Schränke ausräumen und sogar der Kühlschrank kann eingeschaltet bleiben. Das ist für uns soooo eine große Hilfe.

Ihr merkt, wir leben gerade noch voll in Sambia und Amano und auch schon mit einem halben Fuß in Deutschland und sind sooooo gespannt, wie das wird, nach 4 Jahren in Sambia wieder da zu sein. Definitiv freuen wir uns auf euch, Freunde, Bekannte und auch verschiedene Gemeinden. Falls ihr uns noch Einladen wollt dürft ihr euch gerne an Renate.Anderson@liebenzell.org wenden. Sie plant unsere ganzen Heimatdienste.

img-20210706-wa0011
Abschiedsausflug mit den Voluntären 2 Wochen vor ihrem Abflug
img-20210707-wa0011
Abschiedsphoto
img_20210722_174322
vor unserem Haus.
whatsapp-image-2021-07-25-at-15.28.02
Gemeindephoto kurz vor unserem Abschied.