15/09/2020 DIE NEUEN VOLUNTÄRE SIND DA

Dieses Jahr kommen wieder einige neuen Freiwilligen nach Amano. Insgesamt haben wir dass kommende Jahr Volunäre aus Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Sambia und der USA. Gerade kamen 5 junge Erwachsene in Amano an.
Das neue für Katja: Sie darf dieses kommende Jahr die Freiwilligen begleiten. Gerade erleben sie ihre zwei wöchige Quarantäne, die für sie einfach mal Ankommens - und Kennenlernphase ist. Für Katja ist es das erste Mal das sie eine Freiwilligengruppe von Anfang an betreut. Außerdem gibt es noch zwei Voluntäre hier, die schon 12 Monate Erfahrung haben, und wo es wichtig ist, dass sie in die "neue" Gruppe hineinwachsen. Das ist während einer "Quarantänezeit" gar nicht so einfach.
Trotzdem hatten wir einen echt super Start und wir freuen uns das die Quarantänewohnung direkt neben uns ist. Wir konnten sogar schon die Stadt erkunden und einen Ausflug an den Kafue-Fluss machen.
Morgen werden dann alle in ihre verschiedenen Zimmer und Wohungen ziehen und anfangen ihre neuen Aufgaben zu übernehmen. Katja darf sich dann wöchtentlich mit ihnen treffen, Voluntäreseminare vorbereiten und die Freiwilligen mit Rat und Tat zur Seite stehen bei den Höhen und Tiefen, die dieses Jahr auf sie zu kommen werden.

img_20200903_193147
An ihrem ersten Tag in Sambia
img_20200905_102357
Die ganze Gruppe bei einer kleinen Tour durch den Amano-Busch
img_20200905_091619
beim Flüsse überqueren
img-20200910-wa0014
zum ersten Mal in Chingola
img-20200913-wa0005
Kanufahren auf dem Kafue.
img_20200913_165731
Der Kafue Fluss.
img_20200913_170154
Lichterspiele gegen die Sonne
img_20200913_171854
Warten auf die Rückkehr der zweiten Gruppe.
img_20200913_174908
Hier sind sie wieder.