01/11/2016 HALLOWEEN

Ganz schön crazy ist das hier mit dem Halloween!
Am 31. Oktober ist hier Halloween. Das heißt es gehen viele Kinder Abends zwischen 18 und 21 Uhr raus und bekommen von allen möglichen Nachbarn Süßigkeiten geschenkt. Dazu verkleiden sie sich als Batman oder Pferd. Das geheime Zeichen, ob jemand bereit ist Süßigkeiten zu geben, ist ein geschnitzter beleuchteter Kürbis oder eine extra-gruselige und beleuchtete Halloweendeko am Haus. Kanadier nehmen das ziemlich ernst mit dem Halloween. Außerdem verkleidet man sich da, je nach Lust und Laune. Ich (Katja) fand es total witzig, als unsere "Lese-Lehrerin" in der Sprachschule beschrieben hat, letztes Jahr ging sie als Wassermelone auf eine Halloweenparty.

Obwohl ich die Deko sehr verrückt finde und auch gruselig, war ich überrascht, das hier in manchen Straßen so eine Volksfestatmosphäre herrscht. Kinder (meist im Kindergartenalter) gehen zusammen mit ihren Eltern an die Häuser ihrer Nachbarn und bekommen Süßigkeiten geschenkt. Wenn man die gruselige Deko ausblendet, dann ist das eine echt tolle Möglichkeit, um mit Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

Ich finde Halloween darum trotzdem nicht so toll - aber wenn man überall fröhliche Kinder, Nachbarn und Eltern sieht, die miteinander lachen und reden - find ich Halloween nicht mehr ganz so schrecklich.

Hier einige Impressionen:

p1130909
p1140151
p1140236
p1140242