07/12/2016 WESTMINSTER CLASSICAL CHRISTIAN ACADEMY

Seit drei Wochen sind Matthias und ich wieder in der Schule - und zwar in der Westminster Classical Christian Academy - einer kleinen Privatschule ganz in der Nähe von unserem Haus. Dort haben wir die Möglichkeit die Arbeit an einer kleinen Privatschule kennenzulernen, können viel beobachten, dazu lernen und uns hier und da einbringen.
Katja is jeden Montag bei den 1. + 2. Klässlern, die gemeinsam unterrichtet werden. Sie bekommt dort eine Idee, wie der Unterrichtsalltag der ganz Kleinen aussehen kann. Immer wieder wird die Klasse geteilt und durch Katjas Hilfe ist so das Arbeiten in Gruppen leichter. Die Klassen sind meist sehr klein und angenehm.
Matthias ist bei der 3.+4. Klasse und 5.+ 6. sowie 7. Klasse dabei, die auch meist im Doppelpack unterrichtet werden. Für ihn ist es eine ganz neue Erfahrung mit Grundschülern und zusammengelegten Klassen zu arbeiten. 7. Klässler gehörten bisher eigentlich immer zu den kleinsten Schülern, die Matthias unterrichtete. Hier ist die 7. Klasse aktuell die höchste Stufe, die angeboten wird.
Für uns ist es auf jeden Fall gut auf diese Weise einen englischsprachigen Schulalltag miterleben zu können, die Unterschiede zwischen säkularer und christlicher Schulbildung zu sehen und eine Idee davon zu bekommen, wie die Arbeit an der Amano Schule in Sambia einmal aussehen könnte.

p1140481
beim Mathe Unterricht
p1140480
beim täglichen Kalender und Uhrzeiten Unterricht
p1140483
Vesperpause
p1140487
Aufstellen für das Mittagessen