24/11/2016 BESONDERE BEGEGNUNG

Vor Kurzem hatten wir im Gottesdienst unserer Gemeinde Judy Weissenberg Cohen, eine Holocaustüberlebende, zu Gast. Die ursprünglich aus Debrecen (Ungarn) stammende Jüdin wanderte Ende der 1940er Jahre nach Kanada aus. Im Rahmen der Holocaust Education Week berichtete sie mit Bildern über ihre persönliche Geschichte und den unfassbar schweren Weg, den sie und ihre Familie in das Konzentrations -und Vernichtungslager Auschwitz antreten mussten. Die rund 800 000 ungarischen Juden waren die letzte große jüdische Gemeinde in Mitteleuropa, die ab Frühjahr und Sommer 1944 Opfer des Holocausts wurden.

15068541_1489816504368537_7051483645371597755_o
Frau Weissenberg Cohen und Pastor Junn

Anschließend blieb sie zum Mittagessen und wir hatten Gelegenheit mit ihr zu sprechen. Sie hatte viel bewegendes zu erzählen, war humorvoll und uns Deutschen so herzlich zugewandt. Wir sind dankbar für diese Begegnung der besonderen Art. Angesichts der fast allgegenwärtigen Missachtung der Menschenwürde heutzutage ermutigte sie uns: "Betet, als ob alles von Gott abhinge, und handet, als ob alles von euch abhängt"

img_0313
Judy Weissenberg Cohen mit uns nach dem Mittagessen

Hier gibt es einen Vortrag von Judy Weissenberg Cohen zu einem anderen Anlass (10min; in English):

Fotos: